Walderlebnistage der Bärenbande

Die Kinder der Bärenbande verlegten ihren Gruppenraum Ende April in den Kiesbergwald. Dort machten sie erlebnisreiche Erfahrungen im Umgang mit der Natur. Am frühen Morgen, wo der Morgentau kühl über der Wiese lag, trafen sich die Kinder, ausgestattet mit Matschhose und Jacke. Jeden Tag nutzten sie, um auf Entdeckungsreise zu gehen. Auf unebenem Geländen gehen und laufen. Wie fühlt sich Erde an? Wie riecht die Baumrinde? Wo ist der Boden hart, wo ist er weich? Wie viele Bäume stehen dort? Warum ist das Blatt braun? Im Wald gibt es viele neue Eindrücke, die benannt werden und deren Vielfalt pädagogisch erarbeitet werden kann. Die Kinder zählen im Wald, bestimmen Farben und ordnen Dinge zu. Es erschließen sich für die Kinder erste ökologische Zusammenhänge. Außerdem entwickeln sie Ideen für neue Spielerlebnisse und kreative, natürliche Bauwerke.